Donnerstag, 10. Mai 2012

Murrini-Ohrstecker

Für die Ausstellung am vergangenen Wochenende hatte ich diese putzigen Mini-Ohrstecker angefertigt.
Fast hat man den Eindruck, dass sie einen anschauen...


Die Wetterverhältnisse bei der diesjährigen Sommerbrise waren ja leider eher herbstlich.
Ich glaube, ich hatte im vergangenen Winter Weihnachtsmärkte mit höheren Temperaturen.
Am Samstag waren wir so durchgefroren, dass der Brenner, der eigentlich zum Vorführen gedacht war kurzerhand gegen den Heizaufsatz getauscht wurde.

Trotzdem hat mich eine dicke Erkältung erwischt...schnief...

Liebe Grüße von




Kommentare:

  1. Oh, die sind schön geworden, besonders die mit den Herzchen. Wo hast Du denn die hübschen Murrinis her? Ich hab jetzt für meinen Markt am WE noch Froschköpchen gemacht (so mit Kulleraugen und Grinsemund) das sieht auch schön aus.
    Liebe Grüße
    Mone
    P.S. Wenn Du magst, kannst Du ja mal auf meinem Blog schauen da gibbet Riesen Fliepis a la B.tina

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die sind wirklich sehr süß!

    AntwortenLöschen
  3. Die sidn ja echt Zucker! Wie macht man die denn? Murrini war mir noch gar kein Begriff!

    AntwortenLöschen
  4. Alle sehen sie schön aus. Am besten gefallen mir die mit den hellblauen Herzchen:))

    Ich wünsche Dir gute Besserung
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Oh, Du Arme! Gute Besserung!

    Ich drück Dich, Gina ♥

    AntwortenLöschen

♥ Ich bedanke mich bei Dir ganz herzlich für Deinen lieben Kommentar ♥